SRA in Kirrlach am 9. Mai 2015 (Bericht, Ergebnisse und Bilder)

 

Spezial-Rassehunde-Ausstellung der Zuchtgemeinschaft für Eurasier am 9.Mai 2015 in Kirrlach

 

introsrakirrlach2015

 

Die ZG, der „kleine, aber feine“ Eurasierverein lud ein zu einer kleinen, aber feinen Ausstellung. Das besonders Feine an dieser Ausstellung war das Gelände, das wir vom Kirrlacher Hundesportverein gemietet hatten: eine große eingezäunte Wiese, überdachte Sitzplätze für Aussteller und Gäste, gleich nebenan ein Restaurant, und außerhalb des Geländes ein Spazierweg. So macht Ausstellung Spaß! Diese Gelegenheit, ihre Hunde zu präsentieren, nutzten außer einigen ZG-Mitgliedern auch Menschen aus den Partnervereinen EKW und KZG, insgesamt wurden 23 Hunde vorgestellt. Das Wetter spielte auch mit: Es war wolkig und sehr windig, nicht zu warm und trocken.

 

1coll1srakirrlach2015

 

Schon früh am Morgen trafen sich die anwesenden „Nordlichter“, um den Vorführring, das Zelt für den Richtertisch, die Lautsprecheranlage, den Tisch mit den Preisen, den Infostand der ZG usw. aufzubauen. Sibylle und Horst Kriete hatten die Oberaufsicht und immer alles im Griff. Da wir ein eingespieltes Team sind, klappte alles reibungslos. Bevor es richtig losging, hatten wir noch eine kurze Verschnaufpause für ein zweites Frühstück.

 

coll4srakirrlach2015

 

Alle Aussteller erschienen pünktlich, ebenso der Richter Willi Sator von der KZG, der kurzfristig für Birgit Ahmann eingesprungen war, die wegen einer verletzten Hand nicht richten konnte. Vielen Dank dafür, Herr Sator!

 

coll3srakirrlach2015

 

Den ganzen Tag lang herrschte eine gute Stimmung auf dem Platz, alles lief ruhig und gemächlich ab, es gab keine Hektik und keine unliebsamen Zwischenfälle.

 

collintro2srakirrlach2015

 

Sibylle und Horst hatten – wie immer! – alle notwendigen Unterlagen perfekt vorbereitet.

 

coll2srakirrlach2015

 

Da die Anzahl an Hunden überschaubar war, konnte sich Herr Sator beim Richten viel Zeit lassen. Er zeigte sich sehr geduldig mit den zum Teil nicht ausstellungserfahrenen Hunden, die ihre Zähne nicht zeigen wollten. Nach jeder Gruppe erklärte er kurz, wie er zu den einzelnen Bewertungen gekommen war. So konnten wir alle auch noch etwas lernen und die Platzierungen nachvollziehen.

 

panosrakirrlach2015

 

Zum Schluss gab es dann bei einem Glas Sekt bzw. Orangensaft die Preise:

 

coll5srakirrlach2015

 

für die Menschen der platzierten Hunde die beliebten Bronzeeurasier (für die nicht platzierten Hunde gab es als Trostpreis ein Spielzeug) und für alle ausgestellten Hunde ein „Quietschie“ und

 

graudankesrakirrlach2015

 

Futterproben der Firma Grau.

 

collendesrakirrlach2015

 

(Bilder: Lotz, A. Müller und Dr. Witte; Text: Ulrike Stein; bearbeitet von: Dr. Witte)