Sechster Wertach-Spaziergang - echt werthaltig!

Introwertachapril2015

 

Ab wann ist eine Tradition eine Tradition? Also mit jetzt 6 Wertach-Spaziergängen – alle Ende April oder Anfang Mai – dürfen wir das wohl gut und gerne als “Traditionslauf” bezeichnen.

 

coll1wertachapril2015

 

Wieder hatten wir dieses Wetter, das normalerweise als “mittelgut” bezeichnet wird – keine Sonne, aber auch keinen Regen, nicht kalt aber auch nicht heiß.

 

coll2wertachapril2015

 

Ein Wetter, das für die, bekanntermaßen, sehr warm be-fellten Eurasier (28 waren an diesem Samstag, 25. April 2015, unterwegs) ideal ist. Und die 42 mitwandernden Zweibeiner kamen auch nicht in Schweiß.

 

coll3wertachapril2015

 

coll4wertachapril2015 Es war einfach wieder ein Erlebnis, weswegen man sich so gern aufmacht: Um wunderschöne Hunde beim Sich-Freuen zuschauen, um zu beobachten, wie sie am Rande des Auswaldes dahinfegen oder freundliche Rangeleien veranstalten, kurze Sprints in die Wertach hinlegen ... einfach großartig! Und genauso großartig war es, dass aus allen Eurasier-Vereinigungen Hunde und Menschen einträchtig wandern, reden und sich an den Hunden und an der Landschaft ergötzen konnten.

 

Und wie es auch schon gute Tradition ist: es verlief alles unfallfrei, obwohl die Bäume und Sträucher, die den ganzen Weg einrahmen, bereits kräftig “ausschlugen”.

 

1coll5wertachapril2015

 

Das abschließende Essen in der Gaststätte “Penalty” im Eisstadion Türkheim (Sie erinnern sich...? Da, wo es Wohlschmeckendes zu den Preisen von 1975 gibt) ließ keine Wünsche offen.

2outwertachapril2015

 

Am Ende des Tages kam dann immer wieder die Frage: “Aber Sie machen doch bitteschön weiter, oder?” - "Schaun mer mal!"

 

 (Text: Hofmann; Bilder: Dörfler und Hofmann; bearbeitet von: Dr. Witte)