Regionaltreffen Nord, Stove 08. Oktober 2017

Regionaltreffen Nord in Stove am 08.10.2017

Wir hatten wieder einmal Glück mit dem Wetter: Nachdem es am Vortag andauernd geregnet hatte, herrschte strahlender Sonnenschein bei für Eurasier und ihre Menschen zugleich gut erträglicher Temperatur und wenig Wind.

1Parkplatz Kriete

Insgesamt 35 Hunde waren erschienen, darunter auch ein paar Nicht-Eurasier, die aber mit Eurasiern zusammenleben. Besonders erfreulich fand ich auch, dass wieder einige Eurasier aus den Partnervereinen EKW und KZG dabei waren.

2HundevorstellungSchuler  3HundevorstellungSchuler

Nach dem Treffen auf dem Parkplatz ging’s auf den Sportplatz hinter dem Hotel zur Vorstellung der Hunde, zunächst nach dem Alter sortiert. Die ältesten Teilnehmer waren Bina vom Moorgarten (16 Jahre) und Aref vom Wolfsmeer (15 Jahre), der jüngste Askan-Anuk vom Ulmbach (5 Monate), dazwischen waren alle Altersklassen vertreten.

4Bina AlexaKriete 

    5Akita und AiraSchuler

Anschließend wurden noch einige Verwandtschaftsverhältnisse zwischen den Hunden geklärt.

Zum Beispiel konnte der Rüde Askan von Barschlüte mit drei Söhnen aus drei verschiedenen Würfen vorgestellt werden, Hundemütter mit einzelnen Kindern oder Enkelkindern, es trafen sich Kusinen usw. Eine (fast) komplette Familie gab es auch: Zu Akita vom Gröbenzoll konnte ich ihre Kinder Askil, Aira und Annukka vom Schwaneby sowie den Vater des Wurfes Cajus vom Tayemoor (EKW) begrüßen.

6Aira Cajus Schuler      

Dann ging es zum Spaziergang über das Rennbahngelände und ans Elbufer, auf dem sich besonders die jüngeren Hunde so richtig austoben konnten.

 8ElbuferKriete  7RennbahnHeinz

Zum Abschluss des Treffens nahmen die meisten Menschen noch am gemeinsamen Mittagessen teil, dabei wurden jede Menge Hundegeschichten erzählt und Erfahrungen ausgetauscht.

Ulrike Stein

Fotos: H. Kriete, F. Schuler, B. Heinz

<home>