Nachruf von Birgit Ahmann

 

ULRIKERIP

 

Zum Tode von Ulrike Stein – meine Erinnerungen

Ulrike Stein ist seit Jahrzehnten untrennbar mit der Rasse Eurasier – ihrer erklärten Lieblingshunderasse - verbunden gewesen. 
Ich kannte sie, seit ich Eurasier kenne. Sie war meine Lehrmeisterin, als ich mich vor 20 Jahren entschloss, eine Ausbildung zur Zuchtwartin zu absolvieren. Ihre Herzenswärme, ihre ruhige und verbindliche Art sowie ihre Fachkompetenz imponierten mir.
 In Ulrikes Gegenwart habe nicht nur ich mich so richtig wohlgefühlt. Und das lag auch daran, dass sie immer von mindestens zweien ihrer eigenen Hunde umgeben war. Soviel Harmonie. 
Wo Ulrike war, waren ihre Hunde – untrennbar verbunden durch eine große Liebe zueinander.
Als Züchterin brachte sie es bis zum J-Wurf vom Lachsbach, dieser letzte Wurf fiel nur wenige Monate vor ihrem Tod. Er gab ihr wohl noch Antrieb, Kraft und auf jeden Fall sehr viel Freude. 66 Welpen wurden seit 1990 im Zwinger „vom Lachsbach“ geboren. Viele von ihnen erreichten ein sehr hohes Lebensalter. Wer so viel Erfahrung in der Wurfaufzucht hat, zudem Lehrerin ist mit einem hohen Motivationsfaktor, erreicht auch bei den auszubildenden Zuchtwarten viel Respekt.
Die Zuchtgemeinschaft für Eurasier (ZG) war Ulrikes Heimatverein. Nicht nur als Zuchtwartin und später auch als Regionalzuchtwartin stand sie ihm seit fast 30 Jahren zur Verfügung, auch als Mitglied der Zuchtleitung war sie über mehrere Jahre tätig. Sie übernahm Verantwortung, blieb der ZG mehrmals auch in sehr stürmischen Zeiten treu! Bei den Ausstellungen der ZG stellte sie sich regelmäßig als Schreiberin zur Verfügung und blieb auch dann geduldig, wenn der Richter (manchmal war ich das) seinen angesagten Text dann doch wieder änderte. Vor wenigen Jahren übernahm sie weitere Verantwortung und übernahm die Pflege der umfangreichen ZG-Euras-Datenbank!
Ja, Ulrike wird fehlen! Unzählige Hundetreffen am Stover Strand bei Hamburg organisierte und moderierte sie.
Wir waren noch verabredet zu einem gemeinsamen Arbeitstreffen mit Aktiven unserer Partnervereine im VDH, der KZG und dem EKW. Ulrike war immer mit dabei, sie bereicherte auch vereinsübergreifend. Nun werde ich sie dort nicht mehr treffen...
Ulrike hinterließ uns ihren wohl wichtigsten Nachlass: ihre Hunde Isabella, Blikki und Janne. Einen letzten Freundschaftsdienst für meine liebe Weggefährtin konnte ich vor wenigen Tagen mit einigen ZG-Freunden zum Abschluss bringen. Es gelang in einer wunderbaren Teamarbeit und in nur 2 Tagen, alle ihre geliebten Hunde in ein neues, wunderbares Zuhause zu vermitteln. Jede der Drei hat nun sein eigenes Zuhause – ihr früheres gemeinsames Zuhause mit Ulrike im Backsteinhaus in Schönwalde am Bungsberg werden sie aber sicherlich nie vergessen!

Danke, liebe Ulrike, für SOVIEL!

Birgit Ahmann, Hauptzuchtleiterin Zuchtgemeinschaft für Eurasier

 

ULRIKERIP1

zurück