IFEZ

„Internationale Föderation für Eurasierzucht in der FCI (IFEZ)"

 

Anfang 1996 initiierte Gisela Aach, die damalige Hauptzuchtleiterin der ZG, die Gründung der Internationalen Föderation für Eurasierzucht in der FCI (IFEZ).

 

Ziel und Zweck dieser Föderation ist es, in Zusammenarbeit mit anderen Eurasierzucht-Verbänden, die sich der seriösen, nachhaltigen Zucht verschrieben haben, wichtige Zuchtdaten über Gesundheit, Wesen und Exterieur unserer Hunde vereinsübergreifend auszutauschen und so eine möglichst umfangreiche, tragfähige Basis für die weitere Zuchtarbeit zu bekommen.

 

Mittlerweile gehören 12 Zuchtverbände im In- und Ausland zur IFEZ. Die Datenbank umfasst heute die Datensätze von rund 23.000 Hunden bis zurück zu den Anfängen der Rassegründung – ein unschätzbar wertvolles Werkzeug für die Zuchtplanung.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: IFEZ