F wie Fellpflege

F: Fellpflege: Das mittellange Fell des Eurasiers wird mit Bürsten und Kämmen gepflegt. Während des Fellwechsels lässt sich die Unterwolle leicht herausbürsten. Gebadet werden sollte der Eurasier nur in Notfällen, z. B. wenn er sich in stark riechenden Schmutz gewälzt hat, da sonst die natürliche Hautfettung des Hundes leidet. G: Gehorsam: Dem Eurasier haftet nach wie vor in einigen Hundeschulen und Kreisen der Ruf der Schwererziehbarkeit an. Jedoch bestehen Eurasier problemlos die Begleithundeausbildung, sie eignen sich zur Fährtensuche und Agility. Es ist die Art wie ein Eurasier ausgebildet wird, im konsequenten ruhigen Ton kooperiert er und lässt sich zu vielem begeistern. Eurasier sind selbstbewusst und eigenständig, eben Persönlichkeiten. Wer absolute Unterordnung und Gehorsam sucht ist mit einem Eurasier nicht gut beraten.