B - wie Blaue Zunge

Die beiden wichtigsten Ahnen des Eurasiers sind bekanntlich der Wolfsspitz und der Chow-Chow. Und eines der bekanntesten Merkmale des Chow-Chows ist die legendäre blaue Zunge. Nur wenige unserer Hunde haben wie ihre Wolfsspitz-Ahnen völlig rosa Zungen, rund die Hälfte hat gefleckte Zungen (notorischer Kommentar von Passanten: „Ihr Chow-Chow ist aber nicht reinrassig!") und ungefähr ein Drittel beeindruckt mit blauen Zungen. Ob und wie stark sich die Hundezunge einfärbt, zeigt sich bei den Welpen übrigens erst peu à peu im Laufe der ersten Lebensmonate.

Wozu die blaue Zunge?

 

h-lerchenberg 2 20140126 1024664131

Kein Zweifel: Ein blauzüngiger Eurasier ist immer ein Hingucker. Aber wozu ist das auffällige Pigment im Hundemaul überhaupt gut? Mit rosa Zunge schlabbert und schleckt es sich genauso gut wie mit der blauen Variante. Warum also? Eine Laune der Natur, die später zu einer Laune der Züchter wurde? Beim Chow und seinem Abkömmling, dem Eurasier, können wir darüber nur spekulieren. Bei einem sehr, sehr entfernten Verwandten der Hundeartigen aber, der ebenfalls blauzüngig durchs Leben marschiert, kennt man die Antwort auf diese Frage: Eisbären tragen unter ihrem weißen Pelz eine fleckenlos dunkle Haut; nur so können sie genug Wärme absorbieren, um ihre Körpertemperatur auch bei Rekordkälte aufrecht zu erhalten. Warum sollte bei einem schwarzhäutigen Bären ausgerechnet die Zunge eine Ausnahme machen? Na eben.