J-Wurf vom Lachsbach, 1. Woche

Die ersten drei Tage:

Ja da sind sie schon, die Js vom Lachsbach! Eigentlich hatte ich frühestens Sonntag mit dem Wurf gerechnet, aber in Blikkis Bauch war es wohl einfach zu eng geworden, und so wurden die sieben Zwerge schon am Samstag geboren. Die Geburt verlief ohne Probleme, zu einer für mich komfortablen Uhrzeit zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr.

Alle Welpen sind gesund und vital. Seit ihrer Geburt beschäftigen sie sich ausschließlich mit Fressen und Schlafen, lediglich ab und zu gestört durch meine Kontrollaktionen (Wiegen und Kennzeichnung).

Am Anfang sahen alle überwiegend schwarz aus, inzwischen habe ich festgestellt, dass fünf von ihnen langsam heller werden, ein Rüde und eine Hündin sind schwarzmarkenfarben.

Anfangs habe ich versucht, sie mit Hilfe von Wollebändchen zu unterscheiden. Die wurden aber immer wieder abgestreift. Nun habe ich bei dreien etwas Fell am Po kürzer geschnitten und so bin ich ab jetzt ganz sicher, wer wer ist.

blikki tag3 1

Das Fotografieren wurde mir auch nicht gerade leicht gemacht!

Am ersten Tag nach der Geburt lag Blikki ständig mit dem Rücken zu mir, die Babys alle an ihrem Bauch unter dem Fell versteckt, so dass nur vereinzelt einige kleine Schwänzchen und Füßchen zu sehen waren.

blikki tag3 2 Meine Bitte, doch bitte einmal kurz die Kiste zu verlassen, damit ich ein Foto von allen Welpen machen könnte, beantwortete sie mit einem Augenzwinkern ganz klar mit „Nein“.

 

Heute hatte ich einmal Glück, auf einem Bild kann man tatsächlich, wenn man ganz genau hinguckt, sieben Welpen zählen.

        blikki tag3 4                                   blikki tag3 5

 

1. Woche, Teil2                         zurück                                 home